Details

Draußen vor der Tür


Draußen vor der Tür

Ein Stück, das kein Theater spielen und kein Publikum sehen will
1. Aufl.

von: Wolfgang Borchert, Michael Töteberg

3,99 €

Verlag: Rowohlt Digitalbuch
Format: EPUB
Veröffentl.: 01.10.2014
ISBN/EAN: 9783644532311
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 51

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Rowohlt E-Book Theater

Die Geschichte des jungen Kriegsheimkehrers Beckmann, der im zerbombten Deutschland keine Heimat mehr findet und an sich und der Welt verzweifelt, ist einer der Klassiker des Theaters nach 1945. Eindringlich und authentisch rechnet das Stück mit den Nachwirkungen von Krieg und Faschismus ab und untersucht eine Gesellschaft, in der der Schrecken nie zu Ende geht. Borchert, 1921 geboren, starb schwer krank einen Tag vor der Uraufführung seines Dramas, das im Untertitel heißt: «Ein Stück, das kein Theater spielen und kein Publikum sehen will». Seither wurde es in aller Welt in weit über 300 Inszenierungen gezeigt.

In einem Nachwort erläutert Michael Töteberg die Entstehung des Stückes und die Editionsgeschichte der verschiedenen Fassungen des Stoffes.
Geboren am 20.5.1921. Borchert war zunächst Buchhändler und Schauspieler. 1941 wurde er als Soldat an die Ostfront verlegt; zwei Mal wurde er wegen "Zersetzung" zu Haftstrafen verurteilt. Als er 1945 nach Hamburg zurückkam, war er bereits schwerkrank. Am 20. 11. 1947 starb er, gerade 26 Jahre alt, in Basel. Wie kein anderer artikulierte er in seinen von Melancholie durchzogenen Gedichten und Erzählungen die Bitterkeit und Trauer einer "verratenen Generation". Die Erzählung "Die Hundeblume" machte ihn mit einem Schlag berühmt: In ihr ist das traumatische Erlebnis der Gefangenschaft auf eine immer neu variierte Situation reduziert: den täglichen Hofgang der Gefangenen. Seinen größten Erfolg erzielte er mit seinem in ungeheurer Intensität gehaltenen Drama "Draußen vor der Tür", das, zunächst als Hörspiel gesendet, einen Tag nach seinem Tod in den Hamburger Kammerspielen uraufgeführt wurde. Wolfgang Borchert gilt als Repräsentant der sog. "Trümmerliteratur" und Wegbereiter der Nachkriegsliteratur.
Veröffentlicht im Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, Oktober 2014
Copyright © 1947, 2007 by Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg
Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt, jede Verwertung bedarf der Genehmigung des Verlages
Umschlaggestaltung any.way, Cathrin Günther
Foto profilm/H. Decker
Schrift DejaVu Copyright © 2003 by Bitstream, Inc. All Rights Reserved.
Bitstream Vera is a trademark of Bitstream, Inc.
Dörlemann Satz, Lemförde
ISBN Printausgabe 978-3-499-24980-8(3.Auflage 2013)
ISBN E-Book 978-3-644-53231-1
www.rowohlt.de
www.rowohlt-theater.de

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Monsieur Toussaint/Misyé Tousen
Monsieur Toussaint/Misyé Tousen
von: Édouard Glissant, Mémoire d'encrier
EPUB ebook
14,99 €
Ödipus auf Kolonos
Ödipus auf Kolonos
von: Sophokles, Bernd Seidensticker, Hellmut Flashar
EPUB ebook
15,99 €