cover

Impressum

1. Auflage 2014

 

© Dryas Verlag

Herausgeber: Dryas Verlag, Frankfurt am Main, gegr. in Mannheim.

 

Alle Rechte vorbehalten.

Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung des Verlages reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme vervielfältigt oder verbreitet werden.

 

Herstellung: Dryas Verlag, Frankfurt am Main

Lektorat: Ulrike Bliefert, Berlin

Korrektorat: Andreas Barth, Oldenburg

Umschlagabbildung: © Sophie Freiwald, Guter Punkt, München (www.guter-punkt.de) unter Verwendung eines Motives von Ulrike Bliefert

Graphik: „Melusine“ © Olena Antonova - Fotolia.com

Satz: Dryas Verlag, Frankfurt am Main

 

Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek: Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie, detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.ddb.de abrufbar

 

ISBN: 978-3-941408-71-5

www.dryas.de

Inhaltsverzeichnis

Vorbemerkung

Cherchez la femme

Impressum

Zum Weiterlesen

Der vorliegende Text stammt aus der Anthologie:

Der Kuss der Grünen Fee – Kriminelle Absinth-Geschichten

herausgegeben von Ulrike Bliefert

 


„Die Grüne Fee“, so schrieb einst Frankreichs großer Dichter Baudelaire über den Absinth, „ist der Zaubertrank, der dem Leben seine feierliche Färbung gibt und seine dunklen Tiefen aufhellt.“
Doch damit hat er das Modegetränk der Belle Epoque unterschätzt: Sein Genuss konnte durchaus selbst in dunkle Tiefen führen...
Zehn Autorinnen und Autoren, die unterschiedlicher nicht sein könnten, haben die heutige Wiederentdeckung des Absinths zum Anlass genommen, ihre jeweils eigene – heitere, skurrile oder ganz und gar finstere – Sicht auf die Blütezeit der „Grünen Fee“ zu präsentieren.

 

erschienen im Dryas Verlag, ISBN gedruckte Ausgabe: 978-3-940855-51-0

 

Weitere Geschichten der Anthologie:

 

• Kathrin Lange, Des Mordes schuldig (ISBN E-Book: 978-3-941408-64-7)
• Christiane Güth, Milchkrieg (ISBN E-Book: 978-3-941408-66-1)